fbpx

10. April 2020by Mathias

Facebook Ads richtig nutzen

Facebook Ads richtig nutzen

Heutzutage sind viele der Meinung, sie könnten selbst Facebook Ads richtig nutzen. Doch bei den vielen Möglichkeiten die es gibt, funktioniert längst nicht alles und das Risiko, Geld zu verschwenden ist sehr hoch. 

Wir erklären Ihnen, was wirklich effektiv ist und welche Optionen Sie nutzen sollten damit Ihre Werbeanzeige erfolgreich ist!

Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten klingen trocken, sind aber ausschlaggebend um ein echtes Feedback zur Wirksamkeit Ihrer Werbeanzeige zu bekommen. Wenn Sie lernen solche Zahlen richtig zu lesen, werden Sie schnell verstehen ob sich Ihr Invest gelohnt hat. 

Mit folgenden Daten arbeiten wir in unserer Agentur zum Beispiel bei Kunden:

  1. CPA (Cost per Action)
  2. ROAS (Return on Advertising Spent)
  3. CPC (Cost per Click)
  4. CTR (Click Through Rate)

 

Der CPA beschreibt die Kosten für eine erfolgreiche Aktion, also einen Kauf oder eine Kundengewinnung. Der ROAS ermittelt den exakten Gewinn einer Werbemaßnahme in Euro. So erhalten Sie einen Überblick in welchem Verhältnis Ihre Ausgaben für Ads zu Ihren daraus resultierenden Einnahmen stehen. Der CPC zeigt die Kosten pro Klick, so dass man daraus ersehen kann, wie viel es kostet Personen auf Ihre Landing Page zu holen. Der CTR ermittelt das Verhältnis der Klicks pro Link im Verhältnis zu den gesamten Impressionen. 

Weitere Faktoren die Ihnen dabei helfen können, die Effizienz Ihrer Werbeanzeige zu ermitteln, sind Zahlen wie 

  1. Klicks pro Link und die dazugehörigen Kosten
  2. Aufrufe Ihrer Landing Page und die dazugehörigen Kosten
  3. Anzahl der Leads bzw. Käufe und die dazugehörigen Kosten
  4. Reichweite und Impressionen sowie
  5. insgesamte Ausgaben

 

Diese Zahlen geben Ihnen schwarz auf weiss wieder, wie lukrativ Ihre Facebook Ads wirklich sind. Denn bloß auf Ihr Gefühl zu hören reicht hier nicht aus, sondern kann Sie im Zweifelsfall viel Ged kosten. 

Optimierung des Kampagnenbudgets, um Facebook Ads richtig zu nutzen

Eine weitere Möglichkeit der Anpassung ist die automatische Optimierung des Kampagnenbudgets (Campaign Budget Optimization). Das Ziel ist die optimale Verteilung Ihres Budgets pro Kampagne, um das bestmögliche Endergebnis zu erreichen. 

Durch die Automatisierung ersparen Sie sich das Vergleichen der einzelnen Anzeigengruppen und müssen Ihre Kampagne nicht unterbrechen. 

Wir erläutern Ihnen folgend den Ablauf:

  1. Legen Sie das Kampagnenbudget und -art fest; Sie können sich zwischen einem Tagesbudget und einen Laufzeitbudget für die gesamte Dauer der Kampagne entscheiden.
  2. Legen Sie die Strategie fest; Sie können sich zum Beispiel dafür entscheiden, die niedrigsten Kosten (CPA) zu erreichen, oder aber Sie möchten einen möglichst hohen ROAS erzielen. Dieses Ziel muss für alle Anzeigengruppen Ihrer Kampagne gleich sein.
  3. Ihre Kampagne darf die Zahl von 70 Anzeigengruppen nicht überschreiten.
  4. Es muss überall die Standard-Auslieferungsart genutzt werden statt der beschleunigten Auslieferung

 

Auf diese Art geben Sie zwar ein wenig Ihrer Kontrolle ab, doch so analysiert Facebook automatisch, welche Anzeige besser läuft und kann Ihr Budget in Echtzeit von einer schlechteren Anzeige abziehen und zu einer besser laufenden leiten. Ihre Ausgaben werden also effizienter genutzt. So nutzen Sie das maschinelle Lernen von Facebook effektiv.

Bringen Sie Schwung in Ihre Anzeigen

Seien Sie kreativ und gestalten Sie unterschiedliche Anzeigen. Auf diese Art können Sie testen, welche Ihnen mehr Erfolg verschafft. 

Dynamische Anzeigengestaltung ist auf unterschiedliche Art und Weise möglich. Je nach Zielgruppe eignen sich Titel, Beschreibungen, Bilder, Call to action-Elemente oder Videos besser. 

Sie haben die Möglichkeit mit Ads mit einem Bild, Carousel Ads mit mehreren Bildern, Slideshows oder Videos Ads zu arbeiten. Facebook sucht sich dann automatisch die beste Kombination aus ihren erstellten Anzeigen Formaten aus und zeigt diese dann dem User.

Hierbei sollten Sie beachten, dass Sie am Ende die Effizienz nur in der Zusammenfassung der verschiedenen Varianten auswerten können. Einen Split Test zwischen verschiedenen Anzeigen Formaten kann die dynamische Anzeigengestaltung deshalb nicht ersetzen. Falls Sie zum Beispiel wissen wollen, ob ein Video oder eine Carousel Ad besser funktioniert, sollten Sie auf einen Split Test zurückgreifen, um beiden Anzeigen Formaten die gleiche Chance zu geben.

So oder so müssen Sie immer wieder die Wirksamkeit Ihrer Facebook Ads prüfen und hinterfragen. Ohne diese Kontrolle investieren Sie womöglich viel Geld für wenig Gewinn.