fbpx

30. April 2020by Mathias Richter

Messenger Marketing

Geheimtipp Messenger Marketing

Der Bereich des Online Marketing entwickelt sich stetig weiter. Deshalb ist es auch für Sie und Ihr Unternehmen unumgänglich, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Aktuell sollten Sie zum Beispiel das Messenger Marketing im Blick haben. Dieses hat sich mit der Zeit zum echten Trend entwickelt, wird aber längst noch nicht von allen genutzt. 

Wie Sie es für Ihre Zwecke am besten einsetzen können, erläutern wir Ihnen in diesem Artikel. 

Kommunikation heute

Laut Statistiken nutzen 8 von 10 Menschen ein Smartphone. Diese Quote hat sich seit 2012 mehr als verdoppelt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich auch ein Großteil der Kommunikation hier abspielt.

Messenger Marketing

Quelle: Statista

Auch Plattformen wie Facebook war diese Entwicklung früh bewusst. So wurde WhatsApp bereits 2014 von Facebook übernommen! 

Instant Messenger machen es dem Nutzer sehr einfach, Nachrichten zu verschicken, weshalb klassisches E-Mail Marketing eventuell bald überholt wird. WhatsApp, Snapchat, WeChat und Facebook Messenger befinden sich bei den meisten Smartphone Nutzern in regelmäßigem Gebrauch. 

Die aktuellen Statistiken zur Nutzung sind beeindruckend! 

  • WhatsApp weltweite Nutzer 2 Milliarden
  • Facebook Messenger weltweite Nutzer 1,3 Milliarden
  • WeChat weltweite Nutzer 1,1 Milliarden

 

Messenger Marketing

Quelle: Hootsuite

Alleine die Facebook Apps Familie, dazu zählen Facebook, Facebook Messenger, Instagram und WhatsApp, kamen im letzten Quartal 2019 auf über 2,9 Milliarden aktive monatliche Nutzer!

Wieso sollten Sie Messenger Marketing nutzen?

Nicht mehr nur private Unterhaltungen, sondern zunehmend auch berufliche Kommunikation läuft über Messenger Dienste. Hier können Sie sowohl One2One als auch One2Many Marketing Maßnahmen anwenden. 

Der Vorteil liegt darin, dass die Werbung deutlich personalisierter ausgestrahlt werden kann. Es geht nicht um die Beschallung der breiten Masse, sondern um individuell passende Werbemaßnahmen. 

Dabei sind die Öffnungsraten deutlich höher, als beim E-Mail Marketing! 

Praktische Beispiele

Wir geben Ihnen einen Eindruck von den verschieden Möglichkeiten des Messenger Marketings:

  • Liefern Sie Content

Kunden, die gezielt Ihren Kanal abonniert haben, werden regelmäßig mit Newslettern oder Updates versorgt. Die Audience hat sich bewusst für Ihre Seite entschieden, so dass Sie Ihren Content gezielt ausspielen können. 

  • Chatbot nutzen

Richtig aufgebaut können Sie so gezielt eine Produktberatung durchführen, die den Nutzer von einem reinen Interessenten zu einem zufriedenen Käufer macht! Ein Beispiel hierfür ist ManyChat, wo die Basis Version sogar kostenlos verfügbar ist.

  • Nähe zum Kunden

Über die Chatbot Funktion können Sie Antworten auf typische Fragen einfügen, die im Messenger direkt bei Anfrage des Kunden ausgespielt werden. Dieser Service ist für den Kunden rundum die Uhr verfügbar und liefert unmittelbar Hilfe.

  • Kampagnen

Setzen Sie Ihre Werbekampagnen auf und erreichen Sie gezielte Interessenten statt der allgemeinen Masse!

Fazit

Über die Messenger Funktion können Sie direkter und gezielter mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt kommen. Die Werbemaßnahmen werden vom Kunden als passender und positiver empfunden, was durch die höhere Öffnungsrate bestätigt wird. 

Ohne die Einschränkung eines Algorithmus bekommen 100 % Ihrer Nutzer den von Ihnen ausgespielten Content! Sollten Sie dieses Potential bisher noch nicht genutzt haben, ist es an der Zeit umzudenken.